Gelungene Aktion

Der Religionskurs der angehenden Abiturienten.
Burlo (pd/hie). „Sind wir mitverantwortlich für die (Un-)Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft und unserer Welt?“ Diese Frage stellte sich der Religionskurs der Q2 des Gymnasiums Mariengarden – und so wurde kurzerhand beschlossen, gemeinsam als Kurs die bundesweite Aktion „Deckel gegen Polio“ zu unterstützen. Polio, im Deutschen als Kinderlähmung bekannt, kann zu Lähmungen und im schlimmsten Fall bis zum Tod führen. Polio kann bislang nicht bekämpft werden, nur eine Impfung kann die Verbreitung verhindern. In Deutschland und Europa gilt Polio als ausgerottet, weltweit gibt es jedoch leider noch einige Länder wie beispielsweise Afghanistan und Pakistan, in denen Polio auftritt. Die Aktion „Deckel gegen Polio“ setzt den Erlös aus dem Recycling von 500-PET-Flaschendeckeln in eine Polioimpfung um. Insgesamt hat der Religionskurs mit Unterstützung zahlreicher Klassen der Unter- und Mittelstufe 78.000 Deckel gesammelt, die der Förderung von 156 Impfungen zum lebenslangen Schutz vor Polio zugute kommen. Viele Familien werden auch privat weitersammeln. Mehr unter www.deckel-gegen-polio.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.