„Gemeinsam unterwegs“ auf Tour in Griechenland: Kunst, Kultur, Abenteuer

Die Gruppe erlebte eine abwechslungsreiche Reise.
Borken (pd/hie). Mit 30 Teilnehmern hat die Reisegruppe „Gemeinsam unterwegs“ der Pfarrgemeinde St. Ludgerus Borken eine Reise mit den Schwerpunkten Thessaloniki, Meteora-Klöster und Inselwelt der Sporaden gemacht. Nach der Besichtigung der Stadt Thessaloniki ging es nach Vergina, der ersten Hauptstadt des makedonischen Reiches. Ein besonderes Erlebnis war die Besichtigung von zwei Meteora-Klöstern bei Kalambaka. Eine Fahrt durch Thessalien führte nach Volos. Leider gab es dann die Stürme Zorbas und Xenophon, und das Inselhopping auf den Sporaden fiel den Stürmen zum Opfer. Damit aber von dem Charakter der Fahrt, nämlich die Inselwelt zu erleben, etwas übrig blieb, ging es zurück nach Nordgriechenland. Von Kavalla aus wurde eine Rundfahrt auf der Insel Thassos unternommen. Bei einer vierstündigen Bootsfahrt auf der Halbinsel Chalkidiki entlang des Berges Athos konnten die zahlreichen Klöster bestaunt werden. Eine Rundfahrt auf dem westlichsten Finger, der Kassandra, rundete das Programm ab.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.