Gemen hat wieder eine Bücherei

Die offizielle Eröffnung der neuen Bücherei ist am 22. April.
Gemen (pd/azi). Die Kinder- und Jugendbücherei der Christus-König Pfarrei wird weitergeführt. Offizielle Eröffnung ist am 22. April in neuen Räumen an der Neustraße 11. Zunächst hatte es so ausgesehen, als wenn es nicht weiterginge. Die langjährige Leiterin Irene Jäkel hat Ende des Jahres aufgehört, wegen der Renovierung konnte auch das Alte Kloster nicht mehr genutzt werden.

Zunächst stellte sich ein neues Team auf, dem inzwischen 11 Frauen und Jugendliche angehören. Dann erklärte sich Toni Thonemann spontan bereit, kostenlos Räume zur Verfügung zu stellen. Die sind inzwischen eingerichtet und neue Medien beschafft. Letzteres war möglich durch die großzügigen Spenden der Volksbank und der Sparkasse Westmünsterland. Natürlich sind Spenden auch weiterhin willkommen.

Über den Weiterbestand der Bücherei ist auch Pfarrer Andreas Lüke heilfroh. „Es wäre doch schade, wenn es so eine Einrichtung in der Christus-König Pfarrei nicht mehr gäbe. Über den raschen Auszug aus dem Alten Kloster ist er inzwischen froh, kamen doch kurz danach Teile der Decke herunter. „Nach der Eröffnung wird es das komplette Programm geben, Bücher, TipToys, Spiele, CDs und DVDs“, so Bettina Sieverding. Kinder, Jugendliche und Eltern sollten sich zwei Termine merken: Der erste ist am Ostermontag, 2. April. Nach der Familienmesse gibt es das Ostereiersuchen. Dabei wird das Büchereiteam überzählige Medien gegen eine Spende anbieten. Die offizielle Eröffnung ist dann am 22. April. Von 10.30 bis 13.30 Uhr ist die Bücherei geöffnet, dabei gibt es ein Gewinnspiel. Geöffnet ist die Bücherei jeweils donnerstags von 14.30 bis 16 Uhr sowie sonntags von 10.30 bis 12 Uhr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.