Gemütlich beisammen sein

Rund um die Remigiuskirche gruppieren sich die festlich geschmückten Hütten.
Borken (pd/hie.) Geschenke finden leicht gemacht: Am kommenden Wochenende ergibt sich in Borken eine gute Gelegenheit zum vorweihnachtlichen Bummeln und Einkaufen. Der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt, der wieder rund um die Remigiuskirche stattfindet, öffnet von Freitag, 1. Dezember, bis zum Sonntag, 3. Dezember, seine Tore und stimmt auf die Adventszeit ein. Parallel dazu wird „Borken eisgekühlt“ auf dem Marktplatz eröffnet. Sechs Wochen lang wird es eine große Eisbahn unter freien Himmel geben. Die Eisfläche hat die Größe eines Basketballfeldes: hier können sich sowohl Fortgeschrittene beim Schlittschuhlaufen austoben als auch die Kleinsten ihre ersten Schritte mit den Lauflern-Pinguinen auf dem Eis wagen.

Rund um die Kirche werden an den Holzhütten weihnachtliche Artikel und Kunsthandwerk aus Glas, Holz, Keramik und Stoffen oder Naturprodukten angeboten. Dazu kommen handgefertigte Schmuckstücke, Adventskränze und -gestecke, Krippen und Krippenfiguren sowie Heimatliteratur und Kunst auf Leinwand. Auch das kulinarische Angebot passt zur Jahreszeit: Glühwein, Punsch, Waffeln, Reibeplätzchen, gebrannte Mandeln, Pfannkuchen und Crepes, gebratene Champignons, Köstlichkeiten vom Bauernhof und andere Spezialitäten laden zu einem Imbiss ein. Dazu kann man an allen drei Tagen ein buntes Rahmenprogramm auf der Bühne genießen. Am Sonntag sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Dann werden auch Neutorviertel, Kornmarkt, Walienplatz und der Stadtpark mit einbezogen. Dort sägen Künstler aus Eisblöcken Skulpturen. Damit auch die Geschäfte außerhalb der Innenstadt am verkaufsoffenen Sonntag teilnehmen können, gibt es an der Otto-Hahn-Straße zahlreiche Aktionen von Streichelzoo bis Kunsthandwerkermarkt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.