Geschichten in der Burg

Im Naturkunderaum der Burg Ramsdorf wurden Märchen erzählt.
Ramsdorf (azi). Vom Stoff-Wildschwein über einen abgetrennten „Finger“ bis hin zu einer „Zauber“-Kaffeemühle hatte Geschichtenerzähler Everhard Drees für den Stadtanzeiger-Aktionsabend „Geschichten in der Burg“ eine Menge Dinge in seiner Schatztruhe mitgebracht, um seine Märchen anschaulich anzukündigen.

Er erzählte den 7- bis 12-jährigen Gewinnern der Stadtanzeigerverlosung in der Burg Ramsdorf zum Beispiel das „Märchen von der Zaubermühle oder wie das Salz in die Nordsee kam“, die Geschichte vom „Sterntaler“ und das Grimmsche Märchen „Der Zaunkönig“ in dem erklärt wird, wie der Zaunkönig an seinen Namen geraten ist und warum Eulen nachtaktiv sind.

Eine Stunde lang hörten ihm die Mädchen und Jungen gebannt zu, konnten zwischen den einzelnen Märchen selbst etwas von ihren Erfahrungen berichten und Everhard Drees Fragen stellen. Als kleinen Snack gab es Gummibärchen, Kaubonbons und etwas zu trinken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.