Gewinner verkündet

Gartenimpressionen“ von Winfried Rusch.
Münsterland (pd/azi). Gewinner des vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) initiierten Fotowettbewerbs zum diesjährigen „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ ist Winfried Rusch aus Billerbeck. Sein Foto „Gartenimpressionen“ entstand im Garten von Beate Hommel-Althoff und Josef Althoff in Rosendahl-Holtwick. „Das Bild überzeugte die Jury durch die perfekte farbliche Abstimmung zwischen der Pflanze mit ihren Blüten und dem Kopf der Figur. Kompositorisch ist die Blickführung sehr gut gelungen und der Bildaufbau von Pflanze, einem Hauswurz, zur Figur lässt eine Fokussierung erkennen“, so LWL-Kulturdezernentin Doktor Barbara Rüschoff-Parzinger. Rusch hat eine Gartenreise gewonnen. Über den zweiten Platz kann sich Helmut Langkamp aus Bocholt freuen. Sein Foto „Kleines Blumenhaus“ überzeugte die Jury durch die Märchenhaftigkeit des Motivs in blütenreicher Kulisse.

Der dritte Platz ging an Helga Schölzel aus Hiddenhausen (Kreis Herford) für ihr Bild „Freiheit“, aufgenommen im Gut Hiddenhausen. Die Fotografin lädt laut Jury dazu ein, mit Blick auf ein Meer aus zart rosafarbenen Rosen in den Himmel zu schaukeln.

Der Zweit- und die Drittplatzierte erhalten eine LWL-Museumscard, mit der sie ein Jahr lang alle Museen der Landschaftsverbände besuchen können. Eine Auswahl der besten Fotos ist unter http://www.gaerten-in-westfalen.de/fotowettbewerb-... zu finden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.