Gut in Form

Carlo Neuhaus trainiert drei bis vier Mal in der Woche.
Erle (dd). Manche Leute sammeln Briefmarken, Carlo Neuhaus sammelt lieber Meistertitel und Medaillen. Bei den NRW-Schwimm-Meisterschaften im Halterner Stausee holte sich der 75-jährige frühere Schwimmmeister jetzt den NRW-Meistertitel in seiner Altersklasse. Die 2500-Meter-Distanz legte er in 55 Minuten zurück – als Bester von 64 Teilnehmern und das bei einer Wassertemperatur von nur18 Grad!

Der Essener war viele Jahre als Schwimmmeister tätig und blieb dem Schwimmsport auch als Ruheständler treu. Seit vierzehn Jahren leben er und seine Frau inzwischen in Erle. Carlo Neuhaus trainiert drei bis vier Mal in der Woche bei seinem Gladbecker Verein, gibt Schwimmkurse und nimmt regelmäßig mit Erfolg an Wettbewerben teil.

„Schwimmen tut dem ganzen Körper gut“, betont der sportliche Rentner und hat den nächsten Titel im Visier.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.