Im Schlosshof wird’s literarisch

Rund 70 Antiquare und Händler bauen ihre Stände auf.
Raesfeld (pd/dd). Literatur und Schmöker, Comics, Grafiken, Noten, Münzen und vieles mehr – beim 12. Büchermarkt am kommenden Sonntag, 13. August, von 11 bis 18 Uhr im Innenhof des Schlosses dürften Bücherfreunde und Schnäppchenjäger wieder auf ihre Kosten kommen. Rund 70 Antiquare und private Händler, Buchbinder aus dem niederländischen Bücherstädtchen Bredevoort sowie Grafiker Joachim Smarsly aus Husum, der für seine Dichter-Porträts bekannt ist, sorgen für ein vielseitiges Angebot.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen Willem te Voortwig, Akkordeon, und Sängerin Yolanda Tengelder aus Winterswijk mit Chansons, Blues und Tango.

Die Raesfelder Münzfreunde sind ebenfalls wieder mit einem Stand auf dem Büchermarkt vertreten. Wer alte Münzen besitzt und sich über deren Wert informieren möchte, der kann sich dort unverbindlich und kostenlos beraten lassen. Darüber hinaus haben sich die Münzfreunde wieder einen besonderen Schwerpunkt ausgewählt und blicken zurück in die Zeit von 1811 bis 1813, als Napoleon auch Raesfeld ins Mutterland Frankreich geholt hatte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.