Im Zug zur Hafenrundfahrt

Im Mai und Juni gibt es wieder interessante Touren.
Borken (pd/dd). Sonderfahrten mit dem historischen Schienenbus „Reviersprinter“ werden auch in den kommenden Wochen vom Borkener Bahnhof aus angeboten. Am Samstag, 19. Mai, geht es zum Flachsmarkt auf die Burg Linn bei Krefeld. Auf einem der größten Handwerkermärkte Deutschlands präsentieren sich rund um die Burg mehr als 300 Kunsthandwerker, darunter Schmiede, Flachsspinner, Seifenmacher, Blaudrucker, Scherenschleifer oder Perückenmacher. Ritterspiele mit vielen Showacts und Musik runden das Programm ab. Abfahrt in Borken ist um 10 Uhr.

Am Samstag, 9. Juni, geht es mit dem Schienenbus nach Duisburg-Ruhrort, dem größten Binnenhafen Europas. Die Abfahrt in Borken ist um 11 Uhr. Die Reisenden werden vom Revier-Sprinter-Team durch den Ortskern von Ruhrort mit dem bekannten „Schimanski-Viertel“ bis zur Anlegestelle Schifferbörse geleitet. Hier beginnt ein zweistündige Hafenrundfahrt, die im Reisepreis inbegriffen ist.

Die Fahrkarten sind in der Tourist-Info Borken, Neutor 5, Telefon 02861/7584 zu haben. Es müssen sich mindestens 20 Personen anmelden. Weitere Infos: www.revier-sprinter.de, www.facebook.com/reviersprinter.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.