Internationale Begegnung beim Café Netzwerk

Sport und Bewegung standen im Mittelpunkt beim letzten Café Netzwerk.
Borken (pd/hie). Beim letzten Café Netzwerk trafen sich Geflüchtete und Borkener, um gemeinsam bei Sport und Spiel Kontakte zu pflegen. Im Mittelpunkt standen dabei Sport und Bewegung in der Turnhalle der Schönstätter Marienschule. Borkener Sportvereine stellten sich und ihre Sportangebote vor. Handball, Fußball, Schach, Step-Aerobic, Turnen, Tennis, Tischtennis wurden hier dargeboten und konnten von den Teilnehmern aktiv ausprobiert werden.

Die Sportvereine DLRG, SG Borken und TV Borken boten neben vielen Infos auch aktive Angebote zum Mitmachen an. Für jeden war etwas Passendes dabei. Das Angebot wurde von den Besuchern mit viel Elan angenommen. Café Netzwerk ist eine Borkener Initiative mit dem Ziel, Geflüchtete und Borkener zusammen zu bringen und Kontakte zu pflegen. Monatlich gibt es Angebote für internationale Begegnungen.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass das nächste Café Netzwerk am Freitag, 12. Oktober, ab 16 Uhr im Kapitelshaus stattfindet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.