Jazz aus Island: ADHD spielen beim Münsterland Festival in Bocholt

Die isländische Band ADHD präsentiert Jazz, der sich in keine Schublade stecken lässt.
Bocholt (pd/hie). Der Ruf, ihre Konzerte seien wahre Live-Höhepunkte, eilt ADHD voraus. Am Samstag, 21. Oktober, lassen es die vier Isländer beim Münsterland Festival ab 20.30 Uhr in der UmbauBar (Spinnerei Herding) in Bocholt krachen. Dabei präsentieren sie hochklassigen Jazz, der sich in keine Schublade stecken lässt. Die Musik der vier alten Freunde ist intensiv, vielschichtig und entspannt zugleich. Sie steht als Sinnbild für die unendlichen Weiten ihrer Heimat Island. Und wie bei einem Vulkan konzentriert sich die Energie zunächst nach innen, um daraufhin mit umso mehr Wucht und Nachdruck nach außen zu dringen.

In ihren neuen Songs rückt die Band die Kontraste in den Mittelpunkt – die Kontraste verschiedener Musikstile, die Kontraste des Lebens. Traumgebilde und Rock treffen sich auf dem Nährboden des Jazz und ergeben einen dynamischen Mix aus verschiedensten Elementen: manchmal melancholisch, manchmal heiter und laut – und manchmal alles dazwischen.

Das Münsterland Festival part 9 mit den Gastländern Island und Griechenland bietet vom Freitag, 6. Oktober bis Samstag, 11. November 2017 rund 50 Veranstaltungen – Konzerte, Ausstellungen und Exkursionen – in der gesamten Region.

Tickets zum Preis von 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse gibt es in der Tourist-Info Bocholt (Nordstraße 14), Telefon 02871/ 5044 sowie beim Münsterland e.V., Telefon 02571/949392. Infos: www. muensterlandfestival.com
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.