Junge „Architekten“ auf dem Bauspielplatz

Kinder haben das Steuerbord fest in der Hand.
Borken (mtg). „Seid ihr in den Farbtopf gefallen?“, fragt Jonas Vengels vom Jugendwerk Borken und Hauptverantwortlicher am Bauspielplatz.

Ein Mädchen lächelt verschmitzt. Bunte Farbtupfer ziehen sich über ihr T-Shirt bis zur Jeans. „Selbst meine Haare sind weiß“, meint sie und rennt los.

Knapp 80 Kinder sind beim Bauspielplatz am Werk. Im wahrsten Sinne des Wortes. Vom Entwurf des Grundrisses bis hin zum Bau machen sie alles selbst: Häuser, Mobiliar, Schiffe. Ihre selbst kreierte Flagge ist gehisst. Sie haben sichtlich Freude am kreativen Schaffen. Liu konzentriert sich am Sägetisch darauf, ein Stück Holz abzusägen. Kurz darauf befestigt er das Holz mit Hammer und Nagel am Fenster. Als das Schiff soweit steht, kommen Graffiti-Sprayer, Farbtopf und Pinsel zum Einsatz. Kinder setzen sich Schutzmasken auf, um keine schädlichen Substanzen einzuatmen und legen los. Auf hellem Holz kommen rote, blaue und gelbe Farben zum Einsatz. „Die Kinder sind ihre eigenen Architekten, bauen alles so, wie sie es sich selbst auch vorstellen“, sagt Jonas Vengels.

Seit drei Jahren erfreut sich die Ferienaktion am „Bauspielplatz“ einer hohen Beliebtheit. Ganz nach dem Motto „Die Schatzinsel“ bauen die Jungs und Mädchen alles, was es auf einer Insel so braucht: vom Piratenschiff bis zur Theke. „Sie sind ihre eigenen Architekten“, meint auch Jeanne Kempkes, ebenfalls vom Jugendwerk. Zahlreiche Helfer agieren im Hintergrund.

Rund 24 Betreuer sind im Einsatz. Drei pro Gruppe. Mit den Kindern sind sie engagiert bei der Arbeit. „Wir von den Stadtwerken Borken unterstützen das sehr gern“, sagte Antje Evers von den Stadtwerken, die sich diese Woche ein Bild vor Ort machte und begeistert ist: „Die Kinder sind total stolz auf das, was sie hier machen“, erläutert sie und würde am Liebsten selbst mitmachen. „Wenn ich noch ein Kind wäre“, grinst sie und ist mit diesem Gedanken wohl nicht allein. Dank der Stadtwerke kann der Platz hinter dem Aquarius Borken genutzt werden. Dieser bietet den Kindern bei Licht und Schatten viel Platz zum Toben.

Die Ferienaktion „Bauspielplatz“ beim Aquarius hat noch das ein oder andere Highlight parat: Am Dienstag, 20. August, kommt die Feuerwehr von 9.30 bis 12 Uhr vorbei. Am Mittwoch, 21. August, erleben die Kids von 14 bis 15 Uhr eine Feuershow und am Freitag, 23. August folgt das beliebte Drum-Festival ab 14 Uhr. Nach der Ferienaktion werden die selbstgebauten Hütten versteigert. Der Erlös kommt der Borkener Skateranlage zugute.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.