Kinder und Hunde: Regeln beachten

Kinder, die mit Hunden aufwachsen, erleben Vorteile, doch es gibt Regeln. Foto: Industrieverband Heimtierbedarf (IVH)
Kreis Borken (pd/dd). Wachsen Kinder mit einem Hund auf, hat das erwiesenermaßen viele Vorteile: Das Allergierisiko des Kindes sinkt, das Empathieempfinden steigt und der Kumpel auf vier Pfoten ist oft ein sehr guter Freund. Damit das Zusammenleben für alle so unkompliziert wie möglich ist, sind jedoch Regeln nötig. Vor allem ist es wichtig, die Signale des Hundes zu kennen und zu respektieren. Dazu eignet sich beispielsweise eine Hundebox, in die sich der Vierbeiner zurückziehen kann. Klare Regel für das Kind lautet dann – ist der Hund in seiner Box, wird er in Ruhe gelassen!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.