Klasse 2b der Remigius-Grundschule ist Sieger in einem kreisweiten Wettbewerb

Die Klasse 2b der Remigius-Grundschule mit Landrat Doktor Kai Zwicker (ganz rechts).
Borken (pd/azi). Für die SchülerInnen der Klasse 2b der Remigius-Grundschule stand kürzlich ein besonderer Termin im Stundenplan: Landrat Doktor Kai Zwicker und Martin Hillenbrand, Vorsitzender der Naturfördergesellschaft für den Kreis Borken (NFG), besuchten die Kinder und ihre Klassenlehrerin Laura Krasenbrink.

Mit dabei hatten sie die Siegerurkunde und den Hauptpreis des diesjährigen Wettbewerbs „Entdecke die Natur – in deiner Umgebung: einen Ausflug in den Biotopwildpark Anholter Schweiz“. Die 24 Mädchen und Jungen hatten gemeinsam mit ihrer Lehrerin eine Sammelmappe mit vielen toll gestalteten Steckbriefen von Pflanzen und Tieren aus der Umgebung ihrer Schule und vielen Fotos von den Aktivitäten der Kinder eingereicht und die Jury damit überzeugt.

Landrat Dr. Kai Zwicker lobte den Einsatz der jungen Forscherinnen und Forscher: „Ich finde es super, dass ihr nach draußen gegangen seid und euch mal genau angeguckt habt, was es eigentlich für Pflanzen und Tiere hier rund um die Schule zu entdecken gibt.“

Die Klasse 2b der Remigius-Grundschule hatte sich für den Wettbewerb unter anderem mit Schnecken beschäftigt. So hatten sie auch ein Terrarium für die Tiere eingerichtet und konnten ihre Beobachtungen weiter vertiefen. Auch einen Ausflug in den Wald wurde gemacht, um sich dort genauer mit Bäumen und Tieren zu beschäftigen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.