Kreativatelier mit spannenden Aktionsflächen

Prächtige Kostüme im Stil des 18. Jahrhunderts zeigt die Sonderschau „Fantasia in Costume“.
 
„Grüße aus dem Pott“ sendet dieser kleine Teddy.

Europas größtes Kreativatelier mit spannenden Aktionsflächen

Dortmund (pd/hie). Handarbeiten, Basteln & Dekorieren, Schmuck gestalten, Handwerken, Malen & Zeichnen, Puppen & Spielzeug – das umfassende Angebot der CREATIVA bedient nahezu jede Spielart kreativen Schaffens. Diese kreative Vielfalt ist europaweit nur einmal zu finden, und zwar in Dortmund. Europas größte Messe für kreatives Gestalten startet vom 16. bis 20. März zum 35. Mal in der Messe Westfalenhallen Dortmund. Im Gepäck sind wieder viele spannende Aktionsflächen, Wettbewerbe und Shows, darunter der dritte DORTEX Design-Award, die Sonderschau „Fantasia in Costume“ und spezielle Aktionen für alle Tortencracks und Back-
reaks.

Jährlich reisen rund 80.000 Kreative aus dem In- und Ausland nach Dortmund, um sich kreative Anregungen zu holen, neue Kreativtrends auszuprobieren und Kreativ-Material einzukaufen. Für sie gibt es auch 2016 wieder jede Menge Inspiration. Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm bietet zahlreiche Workshops, Produktinnovationen und Technikvorführungen und die Aussteller eine riesige Angebotspalette mit kreativen Produkten, Materialien und Dienstleistungen.

Auf der CREATIVA wird 2016 der dritte DORTEX Design-Award vergeben. Prämiert werden die besten Kreativarbeiten in sechs Kategorien sowie der Sonderkategorie „Best Youngster“, dem Nachwuchs-Sonderpreis, für Kreative unter 18 Jahren.

Beeindruckende Kostüme im Stil des 18. Jahrhunderts zeigt die Sonderschau „Fantasia in Costume“ der Kostümgruppe „Costumi“ aus Bielefeld. Das Team um den Künstler Horst Raack hat beim „Carnevale di Venezia im internationalen Wettbewerb „La maschera più bella“ mehrfach den ersten Preis für seine kreativen Kostümfantasien erhalten. Die Kreationen aus dem Atelier „Costumi“ verbildlichen neben dem Venezianischen Karneval Themen wie „Die Reisen des Marco Polo“ oder die berühmten „Fabergé-Eier“ des russischen Hofjuweliers.

Kreative Tortendesigner, Chocolatiers und Zuckerkünstler sowie ausgewählte Anbieter von Materialien zur Tortendekoration werden auf der CREATIVA 2016 Tortencracks und Backfreaks begeistern. Geplant sind Mitmachaktionen und Wettbewerbe, Vorführungen und Ausstellungen.

Natürlich sind in diesem Jahr auch die Messeschwerpunkte LandGarten, Marktplatz für Produkte rund um Gartenkultur und ländliche Lebensart, sowie Puppen & Bären (nur am 19. + 20. März) und viele weitere spannende Aktionsflächen mit von der Partie.

Die CREATIVA findet von Mittwoch, 16. März bis Sonntag, 20. März statt. Der Schwerpunkt „Puppen & Bären“ findet nur am 19. und 20. März statt. Die Messe ist an allen Tagen von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Tickets können bequem im Online-Shop unter www. messe-creativa.de erworben werden, dort kostet die Tageskarte für einen Erwachsenen 10 Euro statt 12,50 Euro an der Tageskasse. Im Angebot sind auch Dauerkarten, Freundschaftstickets oder Gruppenkarten. In Halle 5 steht Mittwoch und Donnerstag von 10.30 bis 17 Uhr sowie Freitag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr eine Kinderbetreuung zur Verfügung.

Im Queens‘ Battle kämpfen acht Teilnehmer der letzten Cake-Queen-Wettbewerbe gegeneinander, um in anderthalb Tagen das schönste essbare süße Kunstwerk zu gestalten. Aber diesmal wird die Herausforderung eine ganz besondere sein. Denn die Damen gestalten essbare Mode, genauer gesagt: Hochzeitskleider zum Vernaschen.

Auf acht offenen Aktionsbühnen arbeiten die Künstlerinnen, teils professionelle Konditorinnen, teils Hobby-Dekorateurinnen, an den Kleidern. Bereitgestellt werden von Cake Company speziell vorbereitete Schneiderpuppen, die schon mit einem Fondantkleid eingedeckt sind, quasi das Unterkleid. Hierauf werden dann die Künstlerinnen nach ihrer Kreativität essbare Hochzeitsträume entwickeln, die dann von einer Fachjury aus dem Hochzeits- und Modeumfeld bewertet werden. Fachlich begleitet wird die ganze Aktion, welche am 18. und 19. März in Halle 7 stattfindet, von Jens Oprzondek, dem deutschlandweit und international bekannten Tortenguru der süßen Dekorationsszene.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.