Kreis Borken glänzt als starke und dynamische Wirtschaftsregion

Patrick Kruse, Benedikt Kisner ( Netgo Unternehmensgruppe, Borken), Dr. Markus Könning, Dr. Heiner Kleinschneider (beide WFG) und Josef Terhalle (Terhalle Holzbau GmbH, Ahaus)
Kreis Borken (pd/hie). Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) wurde jetzt im Rahmen des „Großen Preises des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung mit der „Premier-Ehrenplakette 2018“ ausgezeichnet. Damit würdigte die Oskar-Patzelt-Stiftung in einer Festveranstaltung in Berlin die kontinuierliche und engagierte Arbeit der WFG für die mittelständische Wirtschaft der Region. Dr. Helfried Schmidt, Vorstand der Stiftung, wies in seiner Laudatio auf die starke wirtschaftliche Entwicklung des Kreises Borken von einer früher monostrukturierten Region zu einer „Musterregion“ hin. Zu dieser Entwicklung habe die WFG durch ihre mittelstandsorientierte Ausrichtung maßgeblich beigetragen. Dabei zog er eine breite Spanne über die gesamte Palette der Tätigkeitsfelder der WFG von der Gründungs- und Betriebsberatung über die Innovationsberatung, das Standortmarketing und die Fachkräftesicherung bis hin zum Breitbandausbau und zur Förderung der Digitalisierung.

Zusammen mit der WFG wurden auch zwei mittelständische Unternehmen aus dem Kreis Borken geehrt: Die Firma Terhalle Holzbau GmbH aus Ahaus als besonders hervorragender Preisträger der Regionalwettbewerbe mit einer Ehrenplakette, und die Firma Netgo Unternehmensgruppe GmbH aus Borken erhielt den Großen Preis des Mittelstandes auf Bundesebene als „Premier-Unternehmen des Jahres 2018“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.