Medizinisches Gerät

2200 Euro an Spenden gab es jetzt für den DRK Heiden. Mit dem Geld wird neues Gerät angeschafft Foto: DRK Heiden
Heiden (pd/azi). Spenden in Höhe von 2200 Euro versetzen den DRK-Ortsverein Heiden in die Lage, seine Hilfsangebot gegenüber den Bürgern erweitern und verbessern zu können.

Der DRK-Ortsverein Heiden hält sich als gemeinnütziger Verein stets mit seinen ehrenamtlichen Einsatzkräften für Notlagen bereit. Dazu gehört auch eine stetige Anpassung an die medizinische Entwicklung, um bei Sanitätsdiensten oder rettungsdienstlicher Unterstützung möglichst umfangreich helfen zu können. Dies geschieht zum einen durch die Aus- und Fortbildung. Doch gerade das Material ist es, welches eine auf Spenden angewiesene Hilfsorganisation immer wieder vor neue Herausforderungen stellt – umso mehr freute sich der erste Vorsitzende Heinz Josef Tönnes, als er auf seine Anfrage bei Filialdirektor Stefan Sühling (Sparkasse Westmünsterland), Andreas Pels (Provinzialagentur Pels) und Georg Nienhaus (HTN-Tankstelle) auf offene Ohren stieß.

Rotkreuzleiter Ortwin Dördelmann sagte bei der Übergabe: „Mit der Gesamtsumme von 2200 Euro können die Ausstattung des Rettungswagens und die Einsatzmöglichkeiten wesentlich optimiert werden.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.