Musikschule in Bewegung

Opernsängerin Sandra Schares liegt die Musik am Herzen.
Borken (mtg).

Noch mehr Menschen für Musik begeistern – das ist das Ziel der Musikschule. Wie sie das erreichen will und was geplant ist, stellen wir hier in einer kleinen, wöchentlichen Serie vor.

„Singen ist das Fundament zur Musik in allen Dingen“ lautet ein Zitat von Georg Philipp Telemann. Und so arbeitet auch die Musikschule Borken daran, ihr Gesangs-Angebot weiter auszubauen.

Sandra Schares hat hier seit Beginn ihrer Tätigkeit viel in Bewegung gesetzt. Kürzlich hat die junge Künstlerin die Musical-Company ins Leben gerufen. Hier werden Musicalsongs und passende Tanzchoreographien einstudiert. Zurzeit besteht die Gruppe aus 15 Teilnehmern im Alter von 14 bis 20 Jahren. Noch bis Ende Februar können Interessierte hineinschnuppern. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Das Ergebnis des Projekts wird im Herbst präsentiert.

Darüber hinaus ergänzen auch Chöre das Angebot. Angefangen bei den ChorKids über das Jugendensemble bis hin zum Erwachsenenchor sind alle Altersklassen vertreten. Der Chor Vocal Total feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Auch mit Grundschulen arbeitet die Musikschule Borken eng zusammen und baut Kooperationen aus. „Allerdings sind die Chor-Angebote keinesfalls als Konkurrenz zu den Kirchenchören gedacht“, betont Musikschulmanager Simon Welsing.

Da die Nachfrage im Bereich Gesang groß ist, soll vor allem die Musical-Company als dauerhaftes Angebot integriert werden. „Dann können Musikschüler komplette Musicalproduktionen in regelmäßigen Abständen präsentieren und auf ihr Können aufbauen“, sagt Sandra Schares. „Wir sind froh, dass wir Sandra Schares gewinnen konnten“, meint Simon Welsing. Mit ihr gemeinsam arbeitet er an Konzepten, um mehr Menschen für Musik zu begeistern. „Für den Unterricht deckt sie ein breites Repertoire – von Musical bis Klassik – ab“, lobt er. Eine weitere Gesangslehrerin für den klassischen Bereich ist darüber hinaus noch Barbara Adams-Heidbrink.


Zur Person: Sandra Schares ist 30 Jahre alt, entschied sich nach dem Abitur zunächst für ein Lehramtsstudium der Fächer Mathematik und Musik, bevor sie 2011 ihr Gesangsstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen aufnahm. Sie ist mehrfache Preisträgerin des Internationalen Meisterkurses für Belcanto und Stipendiatin der Dr. Hanns-Simon-Stiftung und des Richard-Wagner-Verbands Trier-Luxemburg.
Schon während ihres Studiums stand sie in diversen Opernproduktionen auf der Bühne und debütierte 2015 in der Oper „Hoffmanns Erzählungen“ des Komponisten Offenbach bei den Festspielen in Bad Orb.


Sing a Song: Zum dritten Mal gestalten Chöre und Solisten der Musikschule am Sonntag, 10. Februar, um 16 Uhr das Konzert „Sing a Song“ unter Leitung von Sandra Schares in Kooperation mit der Kolpingfamilie Velen in der Kirche St. Walburga in Ramsdorf. Der Eintritt ist frei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.