Neue Reitwegeregelung

Plaketten gibt es beim Kreis Borken.
Kreis Borken (pd/azi). Seit dem 1. Januar gelten neue Regelungen für das Reiten im Wald und in der freien Landschaft in Nordrhein-Westfalen. Die mit dem Jahreswechsel in Kraft getretene Regelung des Landesnaturschutzgesetzes sieht das Reiten im Wald generell auf privaten Straßen und Fahrwegen sowie auf Reitwegen, die nach den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung gekennzeichnet sind, vor. Gekennzeichnete Wanderwege im Wald dürfen nun – anders als bislang – beritten werden. Für einzelne, örtlich abgrenzbare Bereiche können die Kreise und kreisfreien Städte allerdings Reitverbote festlegen und kennzeichnen. Der Kreis Borken weist darauf hin, dass ReiterInnen, die sich in der freien Landschaft oder in den Wäldern bewegen, Reitkennzeichen benötigen. Diese Plaketten sind beim Kreis unter 02861/82-1430 erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.