Neue Wegeverbindung zwischen Burlo und Winterswijk

Der Grenzübergang für Wanderer und Fahrradfahrer zwischen Vennweg (Burlo) und Kuipersweg (Winterrswijk) ist fertig gestellt.

Am Freitag, den 12. Oktober 2018, wird eine neue Wegeverbindung zwischen Burlo und der Winterswijker Bauernschaft Woold offiziell eröffnet und der Öffentlichkeit übergeben. Der neue Weg schafft für Fahrradfahrer und Wanderer an der "grünen Grenze" eine direkte Verbindung zwischen dem Vennweg in Burlo und dem Kuipersweg auf niederländischer Seite.
Auf deutscher Seite wurde der Weg bereits im vergangen Jahr bis zur Grenze fertiggestellt. Der Anschluss im Kottense Veen wurde in diesem Spätsommer vollendet und war eingebettet in ein größeres Projekt der Provinz Gelderland und der Waterschap Rijn en IJssel, bei dem im Osten von Winterswijk rund 40 Hektar bisher landwirtschaftlich genutzte Flächen naturnah umgestaltet werden.
Der Heimatverein Burlo-Borkenwirthe organisiert zusammen mit seinen benachbarten und befreundeten Heimatvereinen Oeding und Stichting Kottense Kring am Freitag, 12.10.2018 um 14.30 Uhr ein kleines Programm am Grenzübergang, der vom Vennweg in Burlo Richtung Grenze mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichbar ist. Hierzu wird ein letztes Mal ein Schlagbaum aufgebaut, bei dem Mitglieder der Vereine in historischen Zöllneruniformen noch einmal den Grenzübertritt kontrollieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.