Neuer Schulleiter

Borken (pd/mtg). Carsten Kühn ist seit Anfang August neuer Leiter der Jodocus-Nünning-Gesamtschule in Borken. Nun stellte er sich Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing vor. Der 43-Jährige tritt die Nachfolger von Ulrike Krämer-Brand an. Sie hatte die Schule zuvor 22 Jahre geleitet.

Kühn ist in der Region aufgewachsen, machte am Gymnasium Remigianum in Borken sein Abitur und sein Referendariat.

Kühns berufliche Laufbahn fing 2003 an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen an. 2010 wurde er stellvertretender Schulleiter der Gesamtschule Osterfeld in Oberhausen, 2014 der Schulleiter. Nach 15 Jahren in Oberhausen zieht es Kühn nun zurück in die Region. Für den Mathe- und Sportlehrer ist der berufliche Umzug auch in privater Hinsicht ein Vorteil: Mit seiner Familie lebt Kühn in Velen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.