Neues beim KroeseWeverscross

Der KroeseWeverscross findet am 14. Januar statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Winterswijk (pd/hie). Am Sonntag, 14. Januar, findet beim AV Archeus in Winterswijk die siebte Auflage des KroeseWeverscross statt. Auf Anregung von Teilnehmern haben die Organisatoren einige Veränderungen und Ergänzungen vorgenommen. So gibt es in diesem Jahr neben den Crossläufen von 1,2 und 2 km für Jugendliche einen Jugendcross von 3 km für die älteren Jugendlichen von 15 bis 18 Jahren. Die Läufer starten über die breite Seite der Bahn, was auch als „englischer Start“ bekannt ist. Außerdem wird in diesem Jahr zum ersten Mal über das Gelände der Kleingartenanlage D’n Goarden gelaufen.

Der Start findet am Sportzentrum De Hunenbulten am Vredenseweg statt. Der Parcours verläuft zum größten Teil durch den Gossinkbos und erstreckt sich über Sandwege und Weiden.

Die Organisatoren hoffen auf ein großes Teilnehmerfeld, bei dem neben vielen Freizeitsportlern auch immer einige lokale Spitzensportler am Start stehen. Der Lauf ist eine Herausforderung für jeden Läufer und wird kommentiert von dem allseits bekannten Sprecher Henk Borgmeijer aus Dalfsen. Die Teilnehmer am KroeseWeverscross können die Kantine und die Umkleideräume benutzen. Es gibt ausreichend Parkplätze und großzügige Fahrradunterstellmöglichkeiten. Der erste Lauf startet um 10.30 Uhr, die Anmeldegebühr beträgt wie im letzten Jahr 3 Euro bei Voranmeldung für die drei kurzen Strecken, eine Nachmeldung kostet 4 Euro. Für die beiden längsten Distanzen beträgt die Anmeldegebühr bei Voranmeldung 5 Euro und bei Nachmeldung. 6 Euro. Voranmeldungen sind bis einschließlich Freitag, 12. Januar, möglich.

Alle weiteren Informationen gibt es im Internet auf www.av-archeus.nl
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.