Öffentliches WLAN

Aus dem Café Jura kommt jetzt Freifunk.
Borken (pd/azi). Ab sofort können BesucherInnen des Borkener Marktplatzes und des Remigius-Kirchplatzes sich über öffentliches WLAN freuen. Dank des Engagements von Alfons Boßmann-Grave, Eigentümer des Gebäudes sowie Werner Hellenkamp, Inhaber des Café Jura, der die technischen Voraussetzungen aus seinem Geschäft zur Verfügung stellte, konnte die Stadt Borken die Technik am Gebäude installieren und in Betrieb nehmen.

Dafür genutzt wird das bereits in Borken sehr gut ausgebaute Freifunknetz. Aktuell sind fast 300 Zugangspunkte im Stadtgebiet Borken inklusive Ortsteilen aktiv. In Zusammenarbeit mit der städtischen Wirtschaftsförderung, der städtischen IT sowie des ehrenamtlichen Einsatzes des Teams von „Freifunk Borken“ konnte dieser Stand erreicht werden. Im Internet kann man sich zum Stand der Freifunkaktivitäten unter freifunk-borken.de informieren. Hier findet man auch einen Link zu einer Karte, auf der alle Freifunkrouter zu sehen sind.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.