Pilgern von Burg zu Burg

Der Jakobsweg führt an der Jugendburg Gemen vorbei.
Kreis Borken (pd/dd). Geführte Tageswanderungen auf dem neu erschlossenen Jakobsweg durch das Münsterland von Warendorf in Etappen bis nach Wesel bietet jetzt die Biologische Station Zwillbrock an.

Die nächste Etappe beginnt am Sonntag, 26. November, um 8.45 Uhr am Borkener Bahnhof (Fernbushaltestelle). Von dort geht es zunächst mit dem Bus nach Velen. Über Ramsdorf mit seiner Burg geht es entlang der Bocholter Aa zur Jugendburg Gemen und von dort an der Schönstatt-Au vorbei in die Borkener Innenstadt Remigiuskirche zur Remigius-Kirche. Für weitere Informationen und Anmeldungen können sich Interessenten an die Biologische Station Zwillbrock wenden, 02564/986020 und www.bszwillbrock.de.

Westfalen weist als Transitland heute wie im Mittelalter ein stark verzweigtes Straßennetz auf. Die historische Wegstrecke von Bielefeld über Warendorf nach Wesel war Teilstrecke einer großen Fernhandelsroute.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wanderung haben Gelegenheit, sich auf interessante Art mit Natur und Kultur des Münsterlandes auseinandersetzen. Pilgerpässe können mitgebracht oder vor Ort bei Tourbegleiterin Andrea Kemper erworben werden. Am Sonntag, 14. Januar 2018, geht die Pilgertour dann weiter von Borken nach Raesfeld.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.