Plastikkunst prämiert

Die Preisträger der Plastikkunstaktion.
Borken (pd/azi). Im Rahmen einer Kunstaktion der Wirtschaftsförderung der Stadt wurden alle BorkenerInnen dazu aufgerufen, Kunstobjekte aus Kunststoff zu gestalten. 43 Kunstwerke wurden eingereicht und ausgestellt.

Gewonnen haben: - bei den Kitas / Grundschulen / OGS: 1. Preis (100 Euro): Übermittagbetreuung der Cordula Grundschule mit „Krönchen Thrönchen“, 2. Preis (75 Euro): Kita Sonnenburg mit „Baustelle“, 3. Preis (50 Euro): DRK-Kita Regenbogen mit „5 Türme“

- bei den weiterführenden Schulen und Jugendgruppen: 1. Preis (100 Euro): Schönstätter Marienschule, Klasse 6a mit „Plastik-Monster-Welle frisst Erde“, 2. Preis (75 Euro): Haus der Begegnung mit „Baum der Träume“, 3. Preis (50 Euro): Gymnasium Mariengarden mit „Tütenkette“

-bei den Einzelpersonen: 1. Preis (100 Euro): Sabine Reese-Blumentrath mit „Flaschenkakteen“, 2. Preis (75 Euro): Liza Ettwig mit „Alles Gold was glänzt – No Name“, 3. Preis (50 Euro): Marion Vrenegor mit „Poseidons Tod“

Eine weitere Aktion zum Thema Plastik fand im Rahmen der Klimawoche statt: Interessierte konnten ihre Plastiktüten in der Tourist-Info abgeben und bekam als Dankeschön eine Borken-Tasche zurück.

Anja Minhorst vom Münsteraner Ladenlokal „Natürlich–unverpackt“ zeigte Borkenern anlässlich der Klimawoche an Beispielen aus Ihrem Laden das es möglich ist, Lebensmittel unverpackt zu verkaufen und so eine Menge Müll zu sparen und damit einen Beitrag für die Umwelt zu leisten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.