Radeln mit Genuss

Die Hüttentour ist auch bei Familien sehr beliebt.
Südlohn/Oeding (pd/dd). Anmeldungen sind nicht erforderlich, wer kommt, kann mitradeln und die Etappen sind frei wählbar – am Pfingstsonntag, 4. Juni, ab 11 Uhr startet die 11. Auflage der Hüttentour. Die Gesamtstrecke ist 37,5 Kilometer lang und wie in den vergangenen Jahren können auch bis zu vier Einzeletappen von 8,4 bis 14,5 Kilometern Länge geradelt werden, die in der aktuellen Karte verzeichnet sind.

Unterwegs können die Radler an 11 Hütten, die von örtlichen Gastronomen betrieben werden, einen kulinarischen Stopp einlegen. Ob Deftiges aus der münsterländischen Küche, Pizza und Pasta oder Spezialitäten vom Balkan – die Speisekarten sind vielseitig.

Alle Etappen und die Hauptstrecke sind in einer Hüttentourkarte, die es beim SOMIT für 2 Euro zu erwerben gibt, eingezeichnet. Die Flyer mit Infos zu allen Wirten und ihren Angeboten“ liegen in vielen Bank- und Sparkassenfilialen in der Region sowie in Geschäften, Tankstellen und öffentlichen Einrichtungen der Doppelgemeinde, sowie bei den teilnehmenden Wirten und beim SOMIT aus. Zum Download gibt es den Flyer unter www.suedlohn.de.

Neu in diesem Jahr ist der „Genuss-Marathon“. Zwischen 11 und 12 Uhr nimmt Alexander Emming alle Laufbegeisterten am Sportplatz des SC Südlohn in Empfang, um dann auf die 37,5 Kilometer lange oder je nach Lust und Kondition auch kürzere Strecke zu starten. Radfahrer und Läufer, die an mindestens drei Hütten Rast gemacht haben, nehmen an einem Gewinnspiel teil, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt. An der Südlohner Kirche wird ein Infopoint eingerichtet, an dem für das Projekt „Generation Fahrrad“ geworben wird.Weitere Infos unter www.suedlohn.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.