Raus aufs Wasser

Borken (hie). Im Münsterland gibt es viele kleinere und größere Wasserläufe, die perfekt für Kanutouren geeignet sind. Zum Beispiel die Berkel. Sie fließt, zumeist gemächlich, vom Münsterland bis in die Niederlande. Genau das richtige Gewässer, um mit der ganzen Familie einen Ausflug auf dem Wasser zu wagen. Boote leihen kann man zum Beispiel in Vreden, im April und Mai sind einige Teile der Berkel jedoch aus naturschutzrechtlichen Gründen gesperrt.

Die Ems ist der größte Fluss im Münsterland. Sie fließt von Warendorf über Emsdetten bis Rheine durch die herrlichen Emsauen und die Münsterländer Parklandschaft. Sie gilt als problemlos befahrbar und bietet dabei ein herrliches Naturerlebnis. Einstiege sind in verschiedenen Orten möglich.

Auch die Werse, ein Nebenfluss der Ems, ist ein tolles Revier für Paddeltouren. Sie kann problemlos in beide Richtungen befahren werden. Verschiedene Einstiege rund um Münster.

Eher in Richtung Ruhrgebiet führen Touren auf der Lippe. Von Dorsten nach Schermbeck lässt eine Strecke mit leicht zu befahrenen Stromschnellen einen Hauch von Abenteuer aufkommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.