Reken: Tunnelspaziergang mit Musik am 15. Juli

Im KoColores gibt es Kaffee und Kuchen. Foto: hhk
Reken (pd/hie). Die Gruppe „MM Posten 20“ lädt am Samstag, 15. Juli, alle Interessierten um 14 Uhr zu einem Tunnelspaziergang ein. Paul Sicking vom Sängerbund Klein Reken wird die Tour mit den „Oldtimern“ musikalisch begleiten. Start ist an der Gaststätte „Im Grünen Tal“, zur Stärkung kehrt die Gruppe zwischendurch zu Kaffee und Kuchen im KoColores ein. Bei Regen endet der Spaziergang dort. Bei gutem Wetter dürfen sich die Gäste am Ende des Spaziergangs über einen Abschluss mit Buchweizenschmaus und Cocktail am Posten 20 freuen.

Der kulturelle Gang durch 80 Millionen Jahre Erdgeschichte ist eine der Aktionen, mit der die Gruppe „MM Posten 20“ das schmucke Bahnwärterhäuschen bis zur Eröffnung der Haltestelle in 2018 mit Leben füllen möchte. Mit der neuen Haltestelle Klein Reken bekommt der Ortsteil im Rahmen des Regionale 2016 Projektes „Bahn-Land-Lust“ eine Rolle in der Eisenbahnlinie Oberhausen – Quakenbrück. So soll die Gemeinde Reken für Berufspendler attraktiver und touristisch bekannter werden.

Die zahlreichen Tunnel an der Bahnlinie sind aus dem Sandstein der Hohen Mark gebaut und stammen aus dem Jahr 1879. Sie sind Zeugen der industriellen Entwicklung im Münsterland. Im steinernen Gewölbe findet man auch andere Spuren der Zeit: Muschelabdrücke, Ammoniten oder auch Donnerkeile.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.