Rentenrecht aus Frauensicht

Referentin Elke Kellmann.
Borken (pd/hie). „Rentenrecht aus Frauensicht – Gesetzliche Altersvorsorge“ ist das Thema eines Vortrages mit Elke Kellmann, der am Donnerstag, 14. Juni, um 19 Uhr, im Rathaus Borken, Im Piepershagen 17, stattfindet. In dem kostenfreien Vortrag werden den Teilnehmerinnen die Wege zur gesetzlichen Alterssicherung aufgezeigt. Die Auswirkungen von Babypause, Teilzeitarbeit und unentgeltlicher Pflegetätigkeit auf die eigene Rente werden beleuchtet. Was bringen Minijobs dem Rentenversicherungskonto? Was passiert nach einer Scheidung mit den Rentenanwartschaften? Das neue Hinterbliebenenrentenrecht wird ebenfalls eingehend besprochen. Der Vortrag ist Bestandteil der Seminarreihe „Frau & Beruf“ des Netzwerkes der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten. Anmeldungen unter 02861/939295 oder per Mail an chancengleichheit@borken.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.