Sammlung für Hilfstransport nach Weißrussland

Eine junge Mutter und ihre Kinder erhalten Unterstützung.
Südlohn (pd/hie). Die KAB St. Marien Vreden startet im März einen Hilfstransport in die Stadt Mogilev in Weißrussland. Seit vielen Jahren unterstützen sie dort hilfsbedürftige Menschen, Krankenhäuser, Sozialstationen, Kinderheime, Kindergärten und Schulen. Auch KAB-Freunde aus Südlohn sammeln Spenden, die am Samstag, 24. Februar von 9 bis 12 Uhr bei Familie Epping, Reuken 18, Telefon 02862/ 7691 in Südlohn abgegeben werden können. Dringend benötigt werden Kleidung für Babys, Kinder und Erwachsene, Schuhe, Bettwäsche, Handtücher, Haushaltsgegenstände, Vitaminpräparate, Nahrungsmittel, Waschmittel, Verbandsmaterial, Spielzeug, Kinderwagen, Roller, Fahrräder, Rollatoren und Rollstühle. Zur Finanzierung des Hilfstransportes werden gerne auch Geldbeträge entgegen genommen – natürlich gegen Spendenbescheinigung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.