Sechs Wochen Winterzauber

Beim „Crazy Class Contest“ der BZ ist Kreativität gefragt. Foto: Göke
Borken (dd). „Echtes“ Eis, vorweihnachtliche Atmosphäre sowie Action und Spaß – „Borken eisgekühlt!“ verwandelt den Marktplatz vom 30. November bis zum 13. Januar 2019 wieder in einen winterlichen Treffpunkt für die ganze Familie. Zum Auftakt am Freitag, 30. November, wird auch der Weihnachtsmarkt eröffnet. Im Mittelpunkt von „Borken eisgekühlt!“ steht die rund 600 Quadratmeter große Eisfläche, auf der sich kleine und große Schlittschuhläufer vergnügen können. Angrenzend gibt es Hütten und Zelte mit gastronomischem Angebot und wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, an der Eisbahn gibt es einen Verleih. Alle weiteren Hinweise unter www.borken-eisgekühlt.de.

Schülerinnen und Schüler aus dem Verbreitungsgebiet der Borkener Zeitung können am 2. Crazy-Class-Contest teilnehmen. Die BZ lobt unter allen weiterführenden Schulen drei Preise aus. Für jeweils drei Gewinnerklassen werden Eintritt und Leihgebühr für Schlittschuhe übernommen. Als zusätzlichen Anreiz gibt es noch 100 Euro für die Klassenkasse. Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe bis zu den Abiturienten. Klassen, die gemeinsam aufs Eis möchten, können sich mit einem Video bewerben. Das Thema lautet schlicht „Winter“. Die Umsetzung sollte natürlich fantasievoll, kreativ und originell – eben „crazy“ sein. Einsendeschluss ist der 9. Dezember. Wer mitmachen möchte, unter www.borkenerzeitung.de/ccc gibt es alle Infos und Teilnahmebedingungen

Auch ein Wettbewerb im Eisstockschießen gehört zum Aktionsprogramm von „Borken eisgekühlt!“. Teams, die am FunCup teilnehmen möchten, können sich unter www.vrbank-wml.de/funcup anmelden und informieren. Anmeldeschluss ist der 2. Dezember.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.