Solidarität gezeigt

Kreis Borken (pd/dd). Tapfer sind sie durch den Nieselregen gelaufen und haben an unzähligen Haustüren angeklopft. Fast 3000 Sternsingerinnen und Sternsinger waren rund um das Dreikönigsfest in den 24 Pfarreien des Kreisdekanats Borken unterwegs, um Spenden für Kinder in Not zu sammeln. Zusammengekommen sind dabei insgesamt 378.840,65 Euro. Mit dem Geld fördert das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ in Aachen in diesem Jahr Projekte für Kinder mit Behinderungen in Peru sowie Projekte in afrikanischen Ländern. Kreisdechant Christoph Rensing bedankte sich bei allen Kindern, Helfern und den Spendern, die sich in den Dienst der guten Sache gestellt haben und beschrieb die Aktion als ein Zeichen der Hoffnung und der Solidarität für Menschen in ärmeren Ländern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.