Stadt- und Bürgerbus

Zukünftig werden die Linien im Stadtgebiet durch den Stadtbus und den Bürgerbus befahren.Foto: azi
Borken (pd/azi). Der öffentliche Nahverkehr Borkens wird zum Mittwoch, 24. August neu geregelt. Zukünftig werden die Linien im Stadtgebiet durch den Stadt- und den Bürgerbus befahren.

Der Stadtbus bedient die Linie 853. Daneben befördert der Bürgerbus die Fahrgäste gleich auf drei Linien, und zwar auf den Linien B 8, B 9 und B 10. Die genauen Linienverläufe samt Haltestellen können dem eigens für den Neustart des ÖPNV aufgelegten Busfahrplan entnommen werden.

Und das ist neu: Der Stadtbus verkehrt im Stundentakt. Der Bürgerbus verkehrt je nach Linie im Stunden- oder Zwei-Stundentakt. Ausgangspunkt jeder Linie ist der Borkener Bahnhof. Auf der Remigiusstraße zwischen Marktplatz und St. Remigius-Kirche ist eine weitere Haltestelle „Markt“ errichtet worden. Für die Nutzung des Stadtbusses gelten die aktuellen Münsterland-Tarife. Eine Fahrt im Bürgerbus kostet innerhalb des Borkener Stadtgebietes 1 Euro. Der Bürgerbus erkennt Fahrscheine des Stadtbusses an. Stadtbus und Bürgerbus sind ab Ende August auch samstags bis in den Nachmittag hinein unterwegs. Mit dem Bürgerbus ist eine Anbindung an den Marbecker Bahnhof und an die Gemeinde Heiden sichergestellt.

Fragen gehen an der Fachbereich Bürgerservice und Ordnung unter 02861/939165
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.