Stadtrundgang

Am Samstag startet wieder ein Stadtrundgang.
Borken
Borken (pd/dd). Unter welchen Umständen mussten die letzten Ordensschwestern seinerzeit das ehemalige Kloster Marienbrink verlassen? Welche Baudenkmäler zeugen noch heute von der einstigen Wehrhaftigkeit der Stadt Borken und wie sahen Marktplatz oder Kirchplatz in früheren Jahrzehnten und Jahrhunderten aus?

Wer sich für die Geschichte der Stadt interessiert, der sollte sich den kommenden Samstag, 18. August, vormerken. Um 11 Uhr startet wieder ein geführter Rundgang durch die Innenstadt, bei dem interessante Details aus der Vergangenheit berichtet werden. Treffpunkt für die Teilnehmer ist vor dem Alten Rathaus (Heilig-Geist-Kirche) am Markplatz. Die Führung dauert etwa eineinhalb Stunden. Erwachsene zahlen 4 Euro, für Kinder unter 14 Jahren ist der Rundgang gratis. Eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Info Borken unter Telefon 02861/ 7584 oder tourist-info@borken.de ist möglich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.