Strecken ausführlich getestet

Die Borkener nutzten auch die Gelegenheit, die Strecken ausführlich zu testen.
Borken (pd/dd). Viele Jugendliche der Stadt wünschen sich einen Bike-Park, in dem sie ihr Hobby ausleben können. Das Jugendwerk Borken begleitet daher ein Projekt, in dem junge Leute die Möglichkeit erhalten, sich an der Realisierung eines möglichen Bike-Parks in der Stadt von Anfang an zu beteiligen. Um dafür Eindrücke und Ideen zu sammeln, besuchten die Jugendlichen zusammen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jugendwerks jetzt unterschiedlich gestaltete Bike-Parks in Ahaus und Winterswijk. Dabei hatten die Borkener natürlich auch die Gelegenheit, die Strecken ausführlich zu testen.

Wie das Jugendwerk mitteilt, möchte man die jungen Leute an den Planungen für den Entwurf eines Bike-Parks beteiligen. So können konkrete Wünsche in das Projekt einfließen. Im weiteren Verlauf kann der Entwurf dann dem Jugendhilfeausschuss der Stadt vorgestellt werden und wird im Idealfall auch entsprechend umgesetzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.