Tödliche Familien

Helga Streffing
Borken (pd/hie). Die VHS Borken lädt in Kooperation mit der Remigius Bücherei am Donnerstag, 19. April, zu einer Krimi-Lesung mit der Erfolgsautorin und waschechten Münsterländerin Helga Streffing ein. Sie findet um 19.30 Uhr in der Remigius-Bücherei statt.

In Helga Streffings fünften Münsterland-Krimi „Tödliche Familien“ gerät die Psychologin Hannah Schmielink aus Münster ungewollt mitten in ein Verbrechen. Diesmal spielt der Krimi im bäuerlichen Milieu des nördlichen Münsterlands, in Tecklenburg, auf einem Milchbauernhof in einer Bauernschaft zwischen Greven und Emsdetten und natürlich in Münster. Idyllisch ist allerdings nichts darin: Milchpreise und Überlebenskampf, Kindesvernachlässigung und dunkle Vergangenheit, Mord – und eine wahre Begebenheit. Wie in den bisher erschienenen Krimis von Helga Streffing überschlagen sich auch in „Tödliche Familien“ kurz vor Schluss die Ereignisse. Wer das Münsterland liebt, wird vieles wiedererkennen. Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de möglich. Die Veranstaltung hat außerdem eine Abendkasse.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.