Velen Helau: Morgen gehts los

Diese Einhörner waren im vergangenen Jahr ein Hingucker in rosa und pink.
Velen (pd/dd). Mit der großen Altweiberparty im Festzelt auf dem Leineweberplatz am Donnerstag, 8. Februar, ab 19 Uhr starten die Velener Narren in die Tollen Tage. Unter anderem sorgen die Velener Funkenmariechen, die Funkenmariechen aus Holtwick und das Traumtänzer Männerballett aus Gescher für närrische Stimmung.

Weiter geht es am Samstag. 10. Februar, ab 17 Uhr mit der „KaSaPa“ im Festzelt.

Höhepunkt und Finale der Session ist natürlich der Rosenmontagszug am 12. Februar. „Trotz digitaler Welt, unser Karneval gefällt“, so lautet das Motto des 21. Zuges und ab 13.30 Uhr setzten sich die Wagen, Fußgruppen und Musikkapellen auf der Rekener Straße in Bewegung. Auf einer speziellen Familienstrecke (Einmündung Rekener Straße/Schulstraße bis Leineweberplatz) wird die Musik etwas runtergedreht, dafür gibt es dort viel Kamelle.

Nach dem Umzug wird das Festzelt auf dem Leineweberplatz zum närrischen Treffpunkt und das DJ-Team Wacho sorgt für Partystimmung.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass besonders darauf geachtet wird, keinen Alkohol an Jugendliche auszuschenken. Polizei und Ordnungsamt sind am Rosenmontag unterwegs werden auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes achten. Der Sanitätsdienst wird durch den Malteser Hilfsdienst Borken organisiert. Interessierte Gruppen haben noch die Möglichkeit, sich kurzfristig für die Teilnahme am Rosenmontagszug anzumelden (unter kvv@invelen.de oder bei allen Vorstandsmitgliedern des Karnevals Verein Velen (KVV) Weitere Infos gibt es auch im Internet www.karneval.invelen.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.