Vom Rocksong zur Ballade

Abiturklasse zeigte, was über Schulnoten hinaus möglich ist.
Burlo (pd/mtg). Ein Entertainer reist mit seiner Frau durchs Land, um junge Talente für eine neue Show zu entdecken. Eher zufällig gerät er an einem Burloer Supermarkt an einen singenden Lehrer, der ihn kurzerhand nach Mariengarden lotst.

Dort bemühen sich Schüler um die Gunst der beiden Gäste und nebenbei bekommt das Paar aus dem Showbiz auch manchen Einblick in das Schulleben bis hinter die Kulissen des Lehrerzimmer.

Das ist der Rahmen, den der Abiturjahrgang 2019 am Gymnasium Mariengarden der diesjährigen „Abigala“ gegeben hat. Zuschauer bekamen allerhand geboten: Von der Ballade über den Rocksong bis hin zur Bläsergruppe und einem Medley moderner Gottesdienstgesänge. Im Finale sahen die Gäste den Stufenchor; dazu Akrobatik, mit großer Geste vorgetragene „Zauberei“, ein Lehrerzitatequiz, mitreißende Tanzchoreographien und Malerei.

Am Ende waren die Talentscouts von den Schülern überzeugt: „Showman“ Christopher Gerritzmann mit Zylinder und feinem Zwirn und seine „Gattin“ Sophie Bone im „kleinen Schwarzen“ hielten als Schauspieler und Moderatoren die Fäden in der Hand und schlossen den Abend mit einem Plädoyer für Vielfalt. Im Übrigen komme es nicht auf Perfektion des Einzelnen, sondern das Zusammenwirken aller für ein perfektes Ganzes an.

Mit großzügigen Spenden wurde die Abiturklasse belohnt. Nach den Ferien wird’s ernst: Dann nämlich stehen die Abiturprüfungen an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.