Von Brighton bis Stonehenge

Sieben Tage reiste die Borkener Gruppe durch Südengland.
Borken (pd/dd). Prachtvolle Schlösser und Herrensitze, das Seebad Brighton, malerische Gärten und Parks bis hin zum sagenumwobenen Steinkreis von „Stonehenge – 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den DRK-Englischkursen besuchten jetzt die Grafschaften Kent, Devon und Cornwall.

Die Autorin Rosamunde Pilcher hat der Region zu weltweiter Beliebtheit verholfen – und auch die Gruppe aus Borken zeigte sich von der Vielfalt der Natur und den historischen Sehenswürdigkeiten beeindruckt. Bei überwiegend schönem Wetter war die siebentägige Rundreise durch das „Pilcher-Land“ ein Erlebnis. Bei einem Abstecher zum „Eden Project“, dem größten botanischen Garten Europas mit einer spektakulären Hallenkonstruktion, konnten die Münsterländer außerdem Wissenswertes über die Vielfalt der Pflanzenwelt Südenglands erfahren. Dort stehen die Umwelt und Artenvielfalt, deren Erhalt und Projekte zur Nachhaltigkeit im Vordergrund.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.