Wahlhelfer in Borken gesucht

Die Wahl dauert von 8 bis 18 Uhr, die Stimmauszählung erfolgt unmittelbar danach.Foto: Colourbox.de
Borken (pd/azi). Die Stadt Borken sucht freiwillige HelferInnen für die Bundestagswahl am 24. September. Wer Interesse an einer Tätigkeit im Wahlvorstand eines Wahllokals hat und bei der Stimmzettelausgabe sowie bei der Stimmenauszählung helfen möchte, kann sich bei der Stadt Borken melden.

Voraussetzung für die Tätigkeit ist, dass Interessierte in Borken wahlberechtigt, das heißt zum Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, in Borken wohnhaft und Deutsche/r sind. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit wird ein Erfrischungsgeld in Höhe von 35 Euro pro Tag gezahlt.

Die Wahl dauert von 8 bis 18 Uhr, die Stimmauszählung erfolgt unmittelbar danach. Der Wahlvorstand im jeweiligen Wahllokal, bestehend in der Regel aus acht Personen, muss nicht immer vollzählig anwesend sein. In der Praxis hat sich die Aufteilung des Wahltages in zwei Schichten etabliert. Das heißt, es wird eine einvernehmliche Absprache getroffen, sodass jeder den Vor- oder Nachmittag frei hat. Erst zur Stimmauszählung um 18 Uhr muss der Wahlvorstand wieder vollständig sein.

Die Stadt Borken bietet Schulungen für die WahlhelferInnen an. Folgende Tätigkeiten können übernommen werden. BeisitzerIn: übernehmen zum Beispiel die Kontrolle der Wahlbenachrichtigungen beziehungsweise des Personalausweises, Ausgabe der Stimmzettel, Kontrolle der Wahlkabinen oder Auszählung der Stimmzettel. SchriftführerIn: Führung des Wählerverzeichnisses oder Ausfüllen des Vordrucks „Wahlniederschrift“.

WahlvorsteherIn: zum Beispiel Eröffnung und Beendigung der Wahlhandlung, Leitung und Einteilung der Tätigkeiten des Wahlteams bei der Wahlhandlung und Stimmenauszählung, Auszählung der Stimmzettel, Durchgabe der Wahlergebnisse an das Rathaus.

Weitere Infos und das Anmeldeformular für WahlhelferInnen ist unter www.borken.de/de/rathauspolitik/wahlen/wahlhelfer-gesucht.html. zu finden. Interessierte können sich bei Denise Schubert, Tel.: 02861/939-430 oder 02861/939-105, E-Mail: wahlen@borken.de melden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.