„Wandern im Münsterland“

Foto: Münsterland/Kai Schenk
Borken (pd/hie). Weit, flach und sehr grün: Das ist das Münsterland – ein Paradies für Wanderer. Auf insgesamt rund 3.000 Kilometern Wanderwegenetz lassen sich unvergessliche Touren erleben. Der Münsterland e.V. hat jetzt eine neue Übersichtskarte zum Thema Wandern veröffentlicht.

Neben beliebten Wegen wie dem Hermannsweg oder dem Westfälischer-Friede-Weg sind auch weniger bekannte Wanderrouten wie die Teutoschleifen dabei. Sie umfassen acht Premiumwege zwischen sechs und 13 Kilometern, die sich im Teutoburger Wald am Hermannsweg entlangreihen. Auf der sogenannten „Himmelsleiter“ können Wanderer dort zum Beispiel eine wunderschöne Aussicht über die Landschaft genießen. Erstmals in der Übersichtskarte mit dabei ist der Max-Clemens-Kanal-Wanderweg.

Unter www.whb.nrw gibt es eine kostenlose App „Wanderwege im Münsterland“. Weitere Informationen unter www.muensterland-tourismus.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.