2.400 Sänger gesucht

Jeder kann mitsingen: Pro Vorstellung werden bis zu 1200 Sängerinnen und Sänger gesucht.
Essen (pd/hie). Nach den Pop-Oratorien „Die 10 Gebote“ und „Luther“, an denen in den vergangenen Jahren mehrere zehntausend Sängerinnen und Sänger teilnahmen und das ebenso viele Zuschauer in die größten Arenen Deutschlands lockte, präsentiert die Stiftung Creative Kirche in Kooperation der Evangelische Kirche im Rheinland, dem Bistum Essen das neue Chormusical „Martin Luther King“, das am 9. und 10. Februar nächsten Jahres auf die Bühne kommen soll.

Es ist eine der größten musikalischen Veranstaltungen 2019: Im neuen Chormusical erzählt Librettist Andreas Malessa gemeinsam mit den Komponisten Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken die berührende Geschichte des amerikanischen Bürgerrechtlers und Nobelpreisträgers Dr. Martin Luther King. Kings Traum von Gerechtigkeit wird durch altbekannte Gospelklassiker und neu komponierte Gospelsongs schwungvoll in Szene gesetzt. Je Aufführung können ein bis zu 1200 Personen umfassender Chor mit BigBand, Orchester und Musicaldarstellern auf der Bühne stehen. Mitmachen kann jeder, ob im eigenen Chor oder als Einzelsängerin und Einzelsänger ohne Chorzugehörigkeit. Es ist keine Voraussetzung Mitglied eines Chores zu sein oder einer Kirche anzugehören.

Am Dienstag, 10. April um 18.30 Uhr findet eine unverbindliche und kostenfreie Informationsveranstaltung in der Gruga Halle in Essen statt. Anmeldung zum Chorprojekt und zur Info-Veranstaltung, Probentermine und weitere Informationen unter www.king-musical.de oder 02302/28222 22.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.