Ausstellung in Bocholt

„Perspektiven“ heißt die Ausstellung mit Arbeiten von Claus Schenk,  die bis zum 15. Dezember in der Bocholter Galerie Koenen, „Art Network“ an der Karolingerstraße zu sehen ist. Die bildkünstlerischen Werke von Claus Schenk sind unverwechselbar. Sie verdanken dies ihrer Bildgewalt und Ausdruckskraft, die der Künstler individuell entwickelt hat und in einer ausgefallenen Technik umsetzt. Die Bilderauswahl für die Ausstellung „Perspektiven“ ist in zweifacher Hinsicht ungewöhnlich. Claus Schenk und Galerist Peter Koenen entschieden sich dafür, Städtebilder sowie Stars, darunter Clint Eastwood, James Dean, Elvis oder Spider Men zu präsentieren. Bei den Städtemotiven wurde auch auf Regionalität Wert gelegt. Daher finden sich in der Schau neben Collagen von Bocholt, Rhede und Borken – auch Ansichten von Düsseldorf und New York. Wer die von Schenk porträtierten Städte zu kennen glaubt, wird viel Unbekanntes entdecken und eine neue Perspektive bei der Ansicht bestimmter Wahrzeichen gewinnen. Wer sich bei der Betrachtung der Bilder etwas Zeit nimmt wird feststellen, dass die Arbeiten nur vordergründig plakativ sind und schnell eine überzeugende Tiefe mit Sogwirkung entwickeln. Alle weiteren Infos zur Ausstellung unter www.artnetwork-society.de. Foto: © Claus Schenk
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.