„Blues old and new“

Die „Blues Company“ ist bei der Vredener Jazznacht zu Gast.
Vreden (pd/dd). Die 28. Vredener Jazznacht am Freitag, 10. November, um 20 Uhr im Kulturcafe N’Joy, steht ganz im Zeichen des Blues und das Motto des Abendslautet „Blues old and new“.

Deutschlands langlebigste und erfolgreichste Blues Band, die „Blues Company“ ist andiesem Abend zu Gast.

Die Band steht seit 40 Jahren auf der Bühne, hat rund 4000 Auftritte in 14 Ländern gespielt und 31 Alben veröffentlicht. Die Musiker um Todor „Toscho“ Todorovic haben den Blues in Deutschland ganz entscheidend geprägt. Bei der Jazznacht kann sich das Publikum auf einen Stilmix aus Chicago-Blues, Balladen, einer Prise Soul und Jazz-Grooves freuen.

Im Vorprogramm bietet der Hamaland Jazz Club mit Jan Luley feat. Brenda Boykin aus den USA einen weiteren musikalischen Leckerbissen an. Von Ellington bis Elvis – Swing, Blues, Gospel, so nennt sich das Bühnenprogramm.

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro gibt es an der Abendkasse (Mitglieder des Hamaland Jazz Club haben freien Eintritt). Kartenvorverkauf und Reservierungen sind nicht möglich. Einlass ist ab 19.30 Uhr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.