Borkener Konzertreihe

Das Talich Quartett und Solisten Dinis Schemann kommen nach Burlo.
Burlo (pp/azi). Das erste Konzert der Borkener Konzertreihe findet in diesem Jahr am Sonntag, 1. Oktober, um 19 Uhr im Forum Mariengarden statt. Zu Gast ist das Talich Quartett und der Solisten Dinis Schemann am Klavier. das Quartet besteh aus Jan Talich Jr., Roman Patocka und Petr Prause.

Auf dem Programm stehen das „Lerchenquartett“ von Joseph Haydn, die „Kreutzersonate“ von Leoš Janáek und Brahms Quintett für Klavier, zwei Violinen und Violoncello f-Moll, op. 34.

Das Talich Quartett hat sich in den vergangenen 50 Jahren zu einem wichtigen internationalen Repräsentanten der tschechischen Musikkultur entwickelt.

Das Ensemble wurde 1964 von Jan Talich gegründet. In den 90er Jahre wechselte nach und nach die Besetzung. Die derzeitige Generation des Quartetts musiziert unter Leitung von Jan Talich

Junior, dem Sohn des Ensemble-Gründers. Das Quartett tritt in den bekanntesten Konzerthäusern der Welt auf: der CarnegieHall in New York, am Théâtre des Champs-Elysées oder der

Wigmor Hall in London.

Für Familien mit Kindern unter 10 Jahren sieht die Kulturgemeinde einen Babysitterrabatt vor. Weitere Infos unter: www.die-kulturgemeinde.de. Abo-Bestellung unter Tourist-Info Borken, Neutor 5, Borken, Tel. 02861/75 84. Karten für einzelne Konzerte gibt es nur an der Abendkasse.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.