„Des Teufels General“

Gerd Silberbauer Foto: Robert Spaeth
Borken (pd/azi). „Des Teufels General“, ein Schauspiel von Carl Zuckmayer mit Gerd Silberbauer in der Hauptrolle, wird am Mittwoch, 31. Januar 2018, um 20 Uhr, in der Stadthalle Vennehof präsentiert. Der Abend beginnt um 19.15 Uhr mit einer Einführung.

Die Fragen nach Schuld und Verantwortung, Selbstbestimmung und Zivilcourage, die Zuckmayers Drama aufwirft, lassen sich nicht auf das Dritte Reich beschränken. Sie stellen sich auch uns immer wieder: Welcher Zweck heiligt welche Mittel? Und: Darf man sogar den Tod Unschuldiger in Kauf nehmen, wenn es der gerechten Sache dient?

Über diese und andere Fragen kann das Publikum beim Gastspiel von „Des Teufels General“ nachdenken. Die temporeiche Eurostudio-Produktion inszenierte Klaus Kusenberg, Schauspieldirektor des Staatstheaters Nürnberg. Den charismatischen Fliegergeneral Harras spielt Gerd Silberbauer. In weiteren Rollen sind zu sehen: Daniel Pietzuch, Thorsten Nindel, Adrian Spielbauer, Andreas Klein, Peter Schmidt-Pavloff, Hans Machowiak, Markus Fisher, Marsha Zimmermann, Martina Dähne, Annette Kreft und Elisabeth Halikiopoulos. Weitere Info’s unter: www.die-kulturgemeinde.de

Karten gibt es in der Vorverkaufsstelle der Kulturgemeinde in der Tourist-Info Borken am Neutor 5 unter 02861/939 252 oder -75 84.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.