„Die Schöne und das Biest“ kommen wieder nach NRW

Das romantische Musical läuft im April. Foto:Jef
NRW (pd/dd). Eines der romantischsten Musicals, „Die Schöne und das Biest“, kehrt jetzt auf die nordrhein-westfälischen Theaterbühnen zurück. Zu sehen ist die Produktion am 4. April in der Dortmunder Westfalenhalle, am 8. April im RuhrCongress Bochum, am 13. und 14. April im Capitol Theater Düsseldorf, am 25. April im Colosseum Theater Essen und am 28. April in der Halle Münsterland in Essen.

Die weltberühmte französische Novelle „La Belle et la Bête“, eine der großartigsten Liebesgeschichten, lieferte die Vorlage für die Musical-Fassung. „Die Schöne und das Biest“ – ist eine zeitlos schöne Fabel über die Kraft der Liebe. Es ist die Geschichte der schönen Bella, die sich aus Zuneigung zu ihrem Vater in ein verwunschenes Schloss begibt. Dieses gehört dem schrecklichen

Biest, einem Prinzen, der wegen seiner Selbstsucht verzaubert wurde und nur durch wahre Liebe von seinem Schicksal erlöst werden kann.

Das Musical zeigt sich als eine Mischung aus Romantik und Dramatik und die Zuschauer dürfen sich auf einen Mix aus gefühlvollen Balladen und rockigen Songs in deutscher Sprache sowie auf einzigartige Bühnenbilder und eine spektakuläre Lichtshow freuen. Eintrittskarten gibt es im TicketCenter der Borkener Zeitung, Goldstraße 2, in Borken, Telefon 02861/944110.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.