Die Suche nach einer Mietwohnung – Tipps für den Mieter

 

Die Suche nach einer Wohnung ist nicht immer einfach. Diese sollte zum einen zu den eigenen Umständen passen und auch zum eigene Budget. Darüber hinaus spielen Lage und Umfeld eine ebenso große Rolle.

Die eigenen Umstände prüfen

Zunächst ist es wichtig zu überprüfen, welches Geld monatlich für die Miete und Nebenkosten ausgegeben werden kann. Hierbei hilft eine Aufstellung von Einnahme und Ausgaben. Wichtig ist es hier realistisch zu sein, um nicht am Ende eine Wohnung zu mieten, die zu teuer ist und große Belastungen mit sich bringt.

Neben dem Geld spielen die Bedürfnisse eine wichtige Rolle. Diese beziehen sich zum Beispiel auf die Größe der Wohnung. Gerade wenn Kinder da sind, sind ein oder gar zwei Kinderzimmer nötig. Zudem sollte die neue Wohnung nicht zu weit vom Arbeitsplatz, Schule oder Kindergarten entfernt sein. Ist kein Auto vorhanden spielen öffentliche Verkehrsmittel ebenso eine Rolle.

Anzeigen genau prüfen

Häufig wird in einer Anzeige nur die Kaltmiete genannt. Hierbei sind keine Nebenkosten berücksichtigt. Zu diesen zählen:

• Heizung

• Müllgebühren

• Wasser


Je nachdem wo sich die Wohnung befindet, können diese Nebenkosten noch einmal 50 % der Kaltmiete betragen. Deshalb ist es wichtig, auch diese Kosten spätestens bei einer Besichtigung, zu erfahren. Sicherlich sind die Verbrauchskosten individuell und können nie genau vorher bestimmt werden, jedoch ist es möglich einen annähernden Wert zu erfahren. Denn dieser ist wichtig für die Kalkulation, ob diese Wohnung bezahlbar ist. Darüber hinaus fallen noch weitere Kosten wie Strom, Telefon und Internet an. Diese sind nicht in den Nebenkosten enthalten und müssen ebenso bei der Kalkulation berücksichtigt werden. Die Webseite www.wohnung-jetzt.de bietet in dieser Hinsicht ein ausgezeichnetes Suchmodul zum Finden der passenden Wohnung.

Die Berechnung sollte somit die Kaltmiete, die Betriebskosten und die persönlichen Ausgaben enthalten. Auch ist es sinnvoll etwas Luft nach oben zu haben, da die Betriebskosten in der Regel immer etwas ansteigen. Die Wohnungssuche mit wohnung-jetzt.de ist einfach und kostenlos.

Nachbarschaft und Umfeld prüfen

Nachdem der finanzielle Rahmen gesteckt ist, kann die Wohnungssuche mit wohnung-jetzt.de beginnen. Eine Reihe von Ergebnissen wird schnell angezeigt. Nun gilt es die Suche nach der Größe einzuschränken, die benötigt wird. Ist eine passende Wohnung gefunden worden, wird ein Besichtigungstermin vereinbart. Hierbei gilt es neben der Wohnung an sich auch die weiteren Gegebenheiten zu begutachten.

• Wie ist die Lage der Wohnung

• Welche Mieter wohnen noch im Haus?

• Sind die Wände dünn und daher hellhörig?

• Wie riecht es im Flur?

• Wohnen Haustiere im Haus?


Die Umgebung der Wohnung kann auch zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal besichtigt werden, da dies häufig bei einer Wohnungsbesichtigung nicht gut möglich ist.

Fragen des Vermieters

Häufig gibt es mehrere Bewerber und deshalb ist es gut, sich gut vorzubereiten. Gern möchte ein Vermieter wissen, wie gesichert das Einkommen ist und wer der Arbeitgeber ist. Auch die Frage nach dem Beruf schließt sich oft an. Wie lange soll die Wohnung gemietet werden? Gibt es Mietschulden? Warum wird eine neue Wohnung gesucht?

Gut ist es sich auf solche Fragen im Voraus vorzubereiten und passende Unterlagen bereits dabei zu haben. So entsteht beim Vermieter ein guter Eindruck und die Chancen auf eine Zulage steigen an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.