Jazzfest Gronau startet

(Foto: Helge Schneider)
Das 30. Jazzfest Gronau beginnt am Sonntag, 22. April, mit einem „Jubiläums-Sondergastspiel“ von Kultstar Helge Schneider (Foto) und einem exklusiven „Duo Spezial“ mit Schlagzeuger-Legende Pete York. Ein paar Tage später, am Donnerstag, 26. April, folgt dann der eigentliche Beginn des Jazzfestes. Musikalische Gäste bis zum 5. Mai sind Christian McBride & WDR Big Band, Marcus Miller, Richard Bona, Amy Macdonald, Lemon Lights, Götz Alsmann, Moop Mama, Pimpy Panda, Ladysmith Black Mambazo, Henning Wehland, Frida Gold, Tower of Power, Nils Landgren Funk Unit, JugendJazzOrchester NRW, Caro Emerald und Myles Sanko. In der „Nacht der Nächte“ am 4. Mai präsentieren sich 15 Bands der unterschiedlichsten Stilrichtungen in Kneipen, auf Plätzen und Straßen. Außerdem wird es am zweiten Festival-Wochenende vom 4. bis 6. Mai in der verkaufsoffenen Gronauer Innenstadt zahlreiche kostenlose Open-Air-Konzerte unter dem Motto „Jazz in der City“ geben. Weitere Informationen unter www.jazzfest.de 
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.