„Katze in der Kunst“

Carolien Klein Goldewijs Bild „Bastet“.
Bredevoort (pd/azi). Zum Thema „Katze in der Kunst“ stellen bis zum Sonntag, 13. August die bildenden Künstlerinnen Carolien Klein Goldewijk (Gemälde), Meta Dame (Skulpturen) und Ineke Mengelder (Gemälde) in der Koppelkerk in Bredevoort ihre Bilder aus.


Die Künstler: Carolien Klein Goldewijk wohnt und arbeitet in Bredevoort. Dort hat sie seit 1996 ihr Atelier Bubastis, das benannt ist nach einer alten ägyptischen Stadt, in der die Katze verehrt wurde. Sie malt in verschiedenen Techniken, unter anderem mit Öl auf Leinwand und Tafel oder mit Acryl auf Papyrus oder geschöpftem Papier.

Das Phänomen ‚Katze‘ fordert Katzenkünstlerin Meta Dame aus Halle bereits lange Zeit heraus und ist über die Jahre hin ihre Leitlinie geblieben. Sie verfertigt Katzen in allerlei Materialien wie zum Beispiel Bronze, Kombinationen aus Keramik mit alten Fundstücken wie rostiges Eisen, Knochen und antike Gegenstände. Die Katze hat auch einen bedeutsamen Platz im Werk von Ineke Mengelder aus Deventer. Geöffnet ist die Ausstellung in der Koppelkerk, Koppelstraat 35, von Freitag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr und von Dienstag bis Donnerstag von 13 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.